Preisstrategien für Friseursalons: So bestimmen Sie die richtigen Preise für Ihre Produkte

Als Besitzer eines Friseursalons ist es entscheidend, die richtigen Lieferanten für Ihr Unternehmen zu finden. Sie möchten Ihren Kunden nicht nur qualitativ hochwertige Produkte anbieten, sondern auch sicherstellen, dass Sie die besten Preise erhalten, um die Rentabilität aufrechtzuerhalten. Hier sind einige wichtige Schritte, die Sie befolgen können, um sicherzustellen, dass Sie die besten Lieferanten für Ihren Salon finden:

  1. Produktmarken recherchieren: Der erste Schritt bei der Suche nach den richtigen Lieferanten besteht darin, die Marken und Produkte zu recherchieren, die Sie anbieten möchten. Suchen Sie nach seriösen Unternehmen mit einer Erfolgsbilanz in der Herstellung hochwertiger Produkte. Berücksichtigen Sie Faktoren wie Preis, Verfügbarkeit und Versandoptionen. Vielleicht möchten Sie auch Rezensionen lesen oder nach Empfehlungen von anderen Stylisten oder Branchenexperten fragen.

  2. Kontaktieren Sie das Unternehmen direkt: Sobald Sie eine Liste potenzieller Marken und Produkte haben, wenden Sie sich direkt an die Unternehmen, um sich zu erkundigen, ob Sie Distributor oder Einzelhändler werden möchten. Viele Unternehmen haben auf ihren Websites Informationen darüber, wie man Einzelhändler oder Distributor wird, oder Sie können sie per E-Mail oder Telefon kontaktieren. Bereiten Sie sich darauf vor, Informationen über Ihren Salon bereitzustellen, einschließlich Ihres Standorts, Zielmarkts und relevanter Erfahrungen oder Referenzen.

  3. Erwägen Sie Großhandelsoptionen: Eine weitere Möglichkeit, Lieferanten zu finden, besteht darin, nach Großhändlern zu suchen, die eine Reihe von Produkten mehrerer Marken anbieten. Großhändler bieten in der Regel Staffelpreise an und haben möglicherweise flexiblere Bedingungen als einzelne Marken. Sie können Online-Verzeichnisse oder Messen durchsuchen, um Großhändler in Ihrer Nähe zu finden.

  4. Verwenden Sie Branchenressourcen: Es gibt auch viele Branchenressourcen, die Ihnen dabei helfen, Lieferanten zu finden und mehr über die Produkte zu erfahren, die Sie führen möchten. Diese Ressourcen können Messen, Branchenpublikationen und Berufsverbände umfassen. Die Teilnahme an Fachmessen und das Netzwerken mit Branchenfachleuten kann eine großartige Möglichkeit sein, sich über neue Produkte zu informieren und mit Lieferanten in Kontakt zu treten.

Sobald Sie potenzielle Lieferanten für Ihren Salon gefunden haben, ist es wichtig, die Preisgestaltung sorgfältig zu prüfen, um die Rentabilität zu gewährleisten. Hier sind einige Tipps zur Bestimmung der Produktpreise:

  1. Berechnen Sie die Kosten der Produkte: Der erste Schritt bei der Preisfindung besteht darin, die Kosten der Produkte zu berechnen, die Sie verkaufen werden. Dies sollte die Kosten der Produkte selbst sowie alle zusätzlichen Kosten wie Versand oder Steuern umfassen.

  2. Berücksichtigen Sie Gemeinkosten: Zusätzlich zu den Kosten der Produkte sollten Sie bei der Preisgestaltung auch die Gemeinkosten Ihres Salons berücksichtigen. Zu den Gemeinkosten gehören Ausgaben wie Miete, Nebenkosten und Lohnkosten. Diese Kosten sollten in Ihre Preisgestaltung einbezogen werden, um sicherzustellen, dass Sie einen Gewinn erzielen.

  3. Preise basierend auf der Marktnachfrage festlegen: Zusätzlich zu Ihren Kosten und Gemeinkosten sollten Sie bei der Preisfestlegung für Ihre Produkte auch die Marktnachfrage berücksichtigen. Wenn eine hohe Nachfrage nach einem bestimmten Produkt besteht, können Sie möglicherweise einen höheren Preis verlangen. Wenn andererseits die Nachfrage nach einem Produkt geringer ist, müssen Sie möglicherweise einen niedrigeren Preis festlegen, um den Verkauf zu fördern. Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zwischen dem Anbieten wettbewerbsfähiger Preise und der Sicherstellung, dass Sie Gewinne erzielen, zu finden.

  4. Mindestpreise festlegen: Um die Rentabilität sicherzustellen, ist es wichtig, den Mindestpreis festzulegen, den Sie für jedes Produkt verlangen müssen. Dazu können Sie die folgende Formel verwenden:

Mindestpreis = (Gesamtkosten pro Einheit + Gemeinkosten pro Einheit) / (1 - gewünschte Gewinnspanne)

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie möchten eine Gewinnspanne von 25 % für ein Haarprodukt haben, das 10 $ pro Einheit kostet, 2 $ an Versandkosten und 1 $ an Steuern. Sie haben Gemeinkosten von 5.000 USD pro Monat oder 0,62 USD pro Einheit (vorausgesetzt, Sie verkaufen 800 Einheiten pro Monat).Unter Verwendung der obigen Formel wäre der Mindestpreis, den Sie für das Produkt verlangen müssten:

Mindestpreis = (13 $ + 062 $) / (1 - 0,25) = 17,50 $

Das bedeutet, dass Sie das Produkt für mindestens 17,50 $ verkaufen müssten, um profitabel zu sein. Dies ist natürlich nur ein Mindestpreis, den Sie je nach Marktnachfrage und anderen Faktoren anpassen können.

  1. Erwägen Sie Rabatte und Werbeaktionen: Neben der Festlegung von Mindestpreisen ist es auch wichtig, Rabatte und Werbeaktionen anzubieten, um den Umsatz zu steigern. Sie könnten beispielsweise Kunden einen Rabatt anbieten, die eine bestimmte Menge an Produkten kaufen oder Ihren Salon an Freunde weiterempfehlen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie diese Rabatte in Ihren Preiskalkulationen berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie immer noch Gewinn erzielen.

Die Suche nach den richtigen Lieferanten für Ihren Friseursalon ist entscheidend, um qualitativ hochwertige Produkte anzubieten und die Rentabilität aufrechtzuerhalten. Indem Sie Marken recherchieren, Unternehmen direkt kontaktieren, Großhandelsoptionen in Betracht ziehen und Branchenressourcen nutzen, können Sie die besten Lieferanten für Ihren Salon finden. Bei der Preisgestaltung ist es wichtig, die Kosten der Produkte, Gemeinkosten, Marktnachfrage und Mindestpreise sowie das Potenzial für Rabatte und Werbeaktionen zu berücksichtigen.

hair salon products and selling

Zusätzlich zu diesen Faktoren ist es auch wichtig, die Arten von Produkten zu berücksichtigen, die für einen Friseursalon am wichtigsten sind. Dazu können Shampoo und Conditioner, Stylingprodukte, Haarbehandlungen, Haarfarben, Accessoires und Haarwerkzeuge gehören. Indem Sie eine Vielzahl von Produkten führen, die den Bedürfnissen Ihrer Kunden entsprechen, können Sie dazu beitragen, dass Ihr Salon gut ausgestattet ist, um ihre Haarpflegebedürfnisse zu erfüllen und ihnen zu helfen, das gewünschte Aussehen zu erreichen.

.

Jetzt einkaufen

„Ich liebe die Interaktion mit den Menschen, die auf meinem Stuhl sitzen. Und ich liebe das kleine Funkeln in ihren Augen, das sagt: „Wow, ich fühle mich wirklich gut! Ich sehe toll aus!“ Das war – und ist immer noch – ziemlich mächtig für mich. Es ist eine sofortige Befriedigung! Es spielt keine Rolle, wie schlecht ihr Tag gelaufen ist, in diesem Moment fühlen sie sich großartig. Und der Friseur hat ihnen dieses Gefühl gegeben.“

Tabatha Kaffee